Mittwoch, 4. Juli 2018

Oscar Wilde

sagte dereinst: Am Ende wird alles gut! Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Und so scheint es, als wenn dieser stiefmütterlich, in der Ecke vergessene Blog entstaubt
und ein wenig aufpoliert und wieder zu Leben erweckt wird. Die Geschichte geht weiter. Was sie bringt und wohin sie uns führt ist noch ungewiss. Aber ich muss es gerade mal LAUT
herrausschreien . . . "FUCK CANCER"

Freitag, 15. Januar 2016

ein jahr der herausforderungen

so meine lieben (sofern da noch wer mitliest)



neues jahr ,  neues glück! nachdem im alten jahr nicht immer alles so geschmiert lief wie ich es mir ausgemalt hatte und ich mir das ein oder andere mal eingestehen musste , dass der plan sch.....war habe ich die ersten, bekanntermaßen, antriebslosen tage des jungen jahres dazu genutzt
über meine dasein zu grübeln. was will ich. wo will ich  hin. mit wem. all überall sind challenges am laufen . challenge - zu deutsch herausfordeung, probe, aufgabe . . . .
nein nichts bauen, kochen oder nähen...nein! versuchen den dingen um einen herum wieder mehr wertschätzung entgegenzubringen. freude und spass neu zu empfinden , oh gott es wird esoterisch :-)

okay, kurz und knackig das hier ist mein plan für die nächsten 12 monate :

was brauche ich wirklich?!

-shopping
3 Monate lang keine Kleidung , Schuhe und Taschen kaufen (selbernähen ist erlaubt)
-kleidung
8 Wochen lang getragene Kleidung markieren, danach alles ungetragene sortieren und ausmisten
-bescheidenheit
1monat lang nur 10 outfits tragen (unterwäsche, schuhe und accessoires ausgenommen :-) )
-fernsehen
einen Monat den Fernseher auslassen
-ausmisten
einen Monat lang jeden tag etwas wegwerfen
-essen
einen Monat lang kein essen kaufen (ausser milch für den Kaffee :-) ) und die Lebensmittel aufbrauchen die sich in den schränken befinden
-genussmttel
einen Monat lang keine alkoholischen Getränke konsumieren
-tierschutz
einen Monat lang vegetarisch ernähren
-diy
einen Monat lang keine geburtstagsgeschenke kaufen , stattdessen selbstgemachtes (aus vorhandenen Materialien) verschenken
-social media
einen Monat lang Briefe und Postkarten an freunde schicken statt mails und whats app



die genaue reihenfolge muss ich in den nächsten wochen noch abstecken. gestartet habe ich amn 1.1. mit punkt 1 meiner liste .


weitere vorschlägen gegenüber bin ich offen.....schreibt mir. ich werde euch auf dem laufenden halten

Freitag, 4. Dezember 2015

Nachgereicht

das mit dem schreiben erweist sich ja doch als fleissaufgabe....


die auflösung des chaos am 1.12.
der adventskalender für den ritter 


ja, es gibt sie.... schneeverliebte menschen 


4.12. barbaratag. wenn diese kirschzweige an weihnachten  blühen , verheißt das glück fürs kommende jahr....zum "vorglühen" eine nacht  in warmes wasser legen, dann ab in die vase und öfter mit frischem wasser versorgen

so , dann kann adventtag  5  kommen

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Dezember Project

das mit dem schreiben ist ja immer so eine sache . vielleicht schaffe ich es
wenigstens 31 tage lang, jeden tag ein foto zu machen :-)


1. dezember 
letzte adventskalender vorbereitungen


Sonntag, 20. September 2015

Superfood Woche 2

nachdem am wochenende die zügel erwas schliffen, solche dinge wie picknick mit ritter am elbstrand


und flammkuchen essen mit den liebsten freunden und food truck festival in hamburg durchkreuzten meinen plan. ging es am montag in die zweite superfood woche. ehrlicherweise muss ich hier mal gestehen, dass es neben einer arbeitsmässig vollgepackten woche und dem ganz normalen wahnsinn auch mir nicht immer gelingt tolles essen auf den tisch zu bringen. ich versuche an solchen tagen wenigstens einmal gut und warm zu essen, zur not auch am nachmittag und wende mich dann dem intermittierenden fasten zu. (d.h.  ich esse erst am nächsten morgen wieder) da freut sich nicht nur der bauch auch die jeans sitzt gleich nicht mehr so stramm und es ist zeit für anderes gewonnen 😀
morgens blieb es meist bei meiner joghurt routine, deckel auf, honig und leinöl reingerührt müsli dazu und frisches obst, lässt sich auch prima mit zur arbeit nehmen.
am montag gab es nicht nur mutter kind abend in begleitung eines köstliches mandel hühns


(die andere hälfte für den nächsten tag hat sich, des nächtens einer der pelzigen mitbewohner aus der Pfanne gemopst😅 *)  und erkennt ihr das orangene ? ja es war immer noch papaya da .....

dienstag gab es frittata mit lauchzwiebel, tomate und schafskäse auf dinkelbrot


und statt abendbrot siehe oben* ging es zum ausgiebigen yoga workout und um 22h ins bett. so hält man auch die 16 stunden "futterpause" am einfachsten aus.

mittwoch und donnerstag stand soviel auf dem zettel, da folgte die strafe auf dem fusse. in form einer echt ätzenden migräne, der an 2 abenden nur noch mit mandelmilch/dinkelgriessbrei plus selbstgemachten brombeerkompott aus dem ritterlichen garten die stirn geboten werden konnte.
nicht unbdeingt superfood aber wohlfühlfood at its best . brombeeren sind kleine vitaminbomben mit dem höchsten anteil an provitamin a unter den beerenfrüchten. daraus macht unser körper vitamin a unter anderem gut für die augen . aber auch vitamin c und e wirkt als zellschutz.


am freitag gab es dann das volle work programm und in der mittagspause zwischen 2 jobwechseln hatte ich lediglich zeit für einen kaffee plus obst und diesen wunderbaren veganen power bällchen. selbstgezaubert aus lauter feinen zutaten, sind kugelrund und lecker und halten lange satt . bis am abend superfood brechen anstand mit den freunden beim lieblingsspanier :-)