Sonntag, 24. Februar 2019

first steps

sich einen hund ins haus zu holen ist wie kinder bekommen. dein gesamte sumfeld überhäuft dich mit ratschlägen , ob du sie hören magst oder nicht. du bist plötzlich umzingelt von hundeprofis.
hund im schlafzimmer oder bett - ja oder nein, wie, wann, womit füttern - welche welpenschule - welcher arzt - welche leine - welches spielzeug u.s.w.  notiz für den leser hundeprofiwissen ist im weiteren verlauf in " " gesetzt
frieder kam , sah und entschied selbst
nachdem er seine neue umgebung "nicht gleich alle zimmer öffnen, er muss seine umgebung langsam erkunden" (witzig bei einer offen geschnittenen wohnung mit ein paar schiebetüren) angeschaut hatte und es an seinem ersten abend in seinem zukünftigen heim, irgendwann nach mitternacht mal an der zeit war sich von den aufregungen und abenteuern des tages auszuruhen, wackelte das kleine hündchen hinter mir her ins schlafzimmer. wo extra für ihn eine kuschelig, mit schaffell und wärmflasche ausgepolsterte, stylische obstkiste als temporäres hundeschlaflager "mach es ihm kuschelig und denk dran er wächst noch" neben meinem bett "er braucht nähe zu seinem rudel" stand. in diese ich setzte ich ihn und krabbelte unter meine eigene decke in erwartung einer grauenhaft, unruhigen ersten nacht. "die ersten nächte werden anstrengend, er wird weinen und winseln und wird alle paar stunden pipi müssen" frieder hopste aus seiner kiste und ehe ich ihn wieder reinsetzen konnte hatte er sich unter das bett verkrochen. erschöpft fielen wir beide in komatösen tiefschlaf.
meine augen öffneten sich ca 8 stunden später . laut meiner uhr war es halb neun. die ersten hundeprofis schickten unkende whats app. ich musste sie enttäuschen mein hund war scheinbar anders .
irgendwann , weit nach dem aufstehen verliess er dann seine betthöhle, wdelte mich freudig an, liess sich die tür in den garten öffnen und begrüsste seinen kleinen freiraum mit einem ausgiebigen geschäft.