Mittwoch, 9. Oktober 2013

Kurzes Stelldichein . .

(nach einer unruhigen nacht und für meine begriffe fast schon fieber mit 37,4° und einem köstlichen frühstück mit der dienstagsfreundin)

. . . um mit der lieben wibke heute nachmittag im modezentrum um für das lädchen noch schnell ein paar kuschelige cashmere mützen :


süsse ledertäschen für mädchensachen, die tägliche pillenration, oder als restaurationskid :


und ganz wichtig in diesem herbst und winter, handschuhweiche lederclutches,  zu schoppen.


für euch ein blick ins arbeitszimmer in dem die ersten sachen fürs weihnachtsgeschäft darauf warten preisschildchen zu bekommen bevor morgen die nächste palette hier eintrifft !


da blieb nicht viel zeit für aufwendige menüfolgen und so gab es heute aus der küche, selbst gemachte kürbispommes aus dem ofen (unter beigabe von rosmarin senkt man den acrylamidgehalt!) mit gepfeffertem lachsfilet auf möhren linsen gemüse. ist in 20 minuten fertig, schmeckt und ist nicht krebskompatibel :-). leider war mir dann doch nicht nach der pfütze belohnungs rotwein, einem geschenk vom lieben benn, extra vom weingut brennfleck. das trag ich dann mal jetzt zur besten mama der welt zusammen mit dem  quinoa sakkarai pongal


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen