Dienstag, 15. Oktober 2013

Tue Gutes

und dir wird gutes widerfahren. und siehe da, ich fing ja offen gestanden schon an, diesem buddhistischen leitsatz in frage zu stellen. aber da gerade weder das wiegenfeste noch das christkind direkt vor der tür stehen, sind in den letzten wochen immer wieder nettigkeiten, einfach so ins haus geschneit. am samstag brachte der postbote ein überraschungspäckchen von der lieben kollegin sonja welches gleich in den chemo kalender eingpflegt wurde.  diesen weg hat das wunderschön verpackte, köstlich duftende päckchen, welches gestern eine liebe freundin auf dem nachhause weg vorbeibrachte, nicht geschafft es blieb in der küche hängen und die erste tasse dieses unglaublich leckeren tees wurde umgehend aufgegossen und in der nachmittagssonne genossen. dankeschön euch lieben goldigen menschen die ihr immer an mich denkt und auch dir buddha, manche dinge brauchen eben nur ein wenig länger :-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen