Mittwoch, 5. März 2014

Elmshorner Fast Food

. . . als waschechte elmshornerin -



brachte ich gestern traditionell graue erbsen auf den tisch. dieses gericht, welches der geschichte nach, die einwohner elmshorns im dreissigjährigen krieg vor dem hungertod bewahrt hat (an sonnigen tagen in der heimischen fussgängerzone frage ich mich allerdings des öfteren ob das so schlimm gewesen wäre . . . ohne die erbsen ?) wird zur erinnerung jedes jahr am faschingsdienstag von elmshorner gastwirten an die gäste ausgegeben. bis vor einigen jahren noch kostenlos oder für einen kleinen unkostenbeitrag. seit allerdings vor geraumer zeit der graue erbsen tourismus eingesetzt hat gibt es auch dieses essen nur noch gegen bares. unsere erbsen kamen aus diesem traditionsreichem haus und waren ganz köstlich. und so gab es wieder mal nichts aus den eigenen töpfen. sorry!

nach der ätzenden diagnose vom freitag und 3 tägigem, sinnlosen wartens auf den nicht erfolgten rückruf des arztes aus dem netten kleinen hamburger krankenhaus, vielen angestauten fragen und noch mehr angestauter wut über dieses ignorieren von patienten bedürfnissen und gefühlen, die ohnehin achterbahn fahren und dem immer wieder aufkommenden wunsch sich einfach auf die viel befahrene strasse vor dem haus zu legen , war mir auch nicht mehr danach etwas tolles in der küche zu zaubern.

was muss man als patientin eigentlich tun um vom arzt ernst genommen zu werden? ist es wirklich die taktik der stunde sich als schwaches weibchen zu geben und die tränen fliessen zu lassen, oder schnappt man sich besser den nächsten dominanten mann und lässt den mal dem arzt den kittel gehörig unterm hals zuknoten? auf jeden fall ist emmys seelenheil ganz schön angeschreddert, denn meine kriegsstrategie sah anders aus und ich kann mich des eindrucks nicht erwehren, nicht ganz ins rechte licht gesetzt worden zu sein. nun muss der siegeszug neu ausgearbeitet werden und dafür fehlt mir ein wenig die kraft. ich begebe mich jetzt mal in den garten und die sonne, vielleicht sind dort noch einige sterne und pilze ausfindig zu machen um super emmys energielevel aufzufüllen. die grauen erbsen haben leider nicht (wie meinen vorfahren) das überleben sichern können :-



Keine Kommentare:

Kommentar posten