Donnerstag, 10. April 2014

Beam me up Scotty!

. . . keine panik! ich bin noch da! mitten in der mit terminen vollgestopften woche. denn heute geht es los. die strahlentherapie. 28 tage lang an 5 tagen in der woche (osterfeiertage und tag der arbeit ausgenommen - also bis 28.mai) werde ich mich auf den weg in das wohl spacigste gebäude elmshorns machen


vorbereitend hatte ich die woche über schon 2 termine dort, um mich a) über die therapie, die folgen, die nebenwirkungen aufklären zu lassen und b) zum ct und zur markierung. bei dem wort markierung stockte mir bereits wieder der atem, noch zu gut hatte ich diese draht-antennen-angelhaken geschichte aus hamburg vor der op im gedächtnis, aber dr. krebs (ja so heisst der strahlen doc wirklich) und sein team haben endlich mal das gemacht was sich emmy normalbürgerin unter einer anständigen markierung vorstellt. sie haben mir mit rotem edding mehrere kreuze auf den oberkörper gemalt. damit ich auch lange etwas davon habe und es beim duschen nicht abgeht, haben sie das ganze noch mit frischhaltefolienpflaster überklebt. es erinnert mich ein wenig an ein kinder schnittmuster zum plüschteddybären anfertigen, da sind an der stelle wo die arme angenäht werden müssen, genau die gleichen kreuze ;-)  um 10.30 mez geht es los. das ganze dauert mit wartezeit und an- und ausplünnen max 30 minuten. da ich in wurfweite zu captain kirk wohne, werde ich den weg heute mal zu fuss antreten um es mir hier gemütlich zu machen und unbekannte bereiche des universums kennenzulernen



Keine Kommentare:

Kommentar posten