Dienstag, 3. September 2013

Punkt.Punkt.Punktieren!

meine neueste morgendliche überlegung:  punktieren oder aushalten? heute mittag habe ich mich zum vierten mal für punktieren entschieden von den  bisher 3 verschiedenen ärzten, die diese fast schmerzfreie, dennoch unangenehme prozedur durchgeführt haben liegt doc sunshine unangefochten auf platz 1 ich hoffe sehr , dass er morgen dienst hat denn es sieht so aus als wenn mein körper ein reiner wundwasser wunderbrunnen ist.
kaum haben etliche milliliter sich den weg durch des doktors spritze gebahnt, scheinen sich in mir drinnen geheimnisvolle fluttore zu öffnen um mich schnellstmöglich mit drückenden unter der haut liegenden randvoll gefüllten wundsekret teichen zu quälen. meine versuche mich unter die beschwerende katze zu legen oder wahlweise den arm permanent fest an meinen körper zu drücken oder auch schon versucht mithilfe eines langen schals die stelle fest einzumumifizeren sind leider kläglich gescheitert und so werde ich schon mal den wagen auftanken und hoffen , dass die 29,8km schnell und staufrei zu überwinden sind. den abend versüsst mir ein hoffentlich köstlicher salat (ja den mögen die krebszellen gar nicht) in charmanter gesellschaft bei vielleicht einem fingerhut rotwein. etwaige vorschläge zur kompression der wunde nehme ich dankend an.

Keine Kommentare:

Kommentar posten